News

9 mai 2014

TenCate Protective Fabrics erhält Auftrag von Arkema für TenCate Tecasafe® Plus

TenCate Protective Fabrics hat vom französischen Chemiekonzern Arkema einen Auftrag für die Lieferung von TenCate Tecasafe® Plus XL-9300 Gewebe für die Schutzkleidung seiner Mitarbeiter in Europa erhalten. Insgesamt sollen 23.000 Kleidungsstücke über einen Zeitraum von fünf Jahren hergestellt werden. Die Lieferung des Gewebes für die ersten 10.000 Sets hat bereits begonnen.

Nach Prüfung verschiedener Gewebearten von mehreren Herstellern entschied sich das Unternehmen für TenCate Tecasafe® Plus XL-9300, da dieses Gewebe in punkto Schutz und Tragekomfort am besten abschnitt. Tragetests in zwölf europäischen Niederlassungen von Arkema ergaben ein positives Feedback. Daher wurden die Bekleidungshersteller gebeten, ausschließlich dieses Gewebe in ihr Angebot aufzunehmen. Die Wahl des Konfektionärs fiel schließlich auf Mulliez-Flory.

Insgesamt werden 2014 und 2015 rund 60.000 Meter TenCate Tecasafe® Plus verarbeitet, von denen 35.000 Meter bereits an Mulliez-Flory geliefert wurden. Dieser französische Bekleidungshersteller stattet eine große Anzahl der Niederlassungen von Arkema (früher ein Teil von Total) Anfang September 2014 mit 10.000 Teilen Arbeitskleidung aus. Das Gewebe für eine zweite Serie von Kleidungsstücken wird voraussichtlich im vierten Quartal diesen Jahres geliefert. TenCate Tecasafe® Plus erfüllt u. a. sowohl die europäischen Normen NEN-EN-ISO 11612, 1149-5 und 13034 Typ 6 als auch die nordamerikanischen NFPA 2112-Industrienormen.
TenCate Protective Fabrics - Industrial Safety