Trennen und Filtern

TenCate Geolon® PE

TenCate Polyfelt® Geolon PE-Filtertextilien sind Geotextilgewebe aus PE-HD Monofilamenten und Bändchengarnen. Sie sind UV-stabilisiert und werden höchsten Filteransprüchen gerecht. PE-Filtertextilien sind auch mit eingewebten Schlaufen erhältlich.

Produktvorteile und -anwendungen
TenCate Polyfelt Geolon® PE-Filtertextilien sind mit vier Standard-Öffnungsweiten erhältlich. Damit können die Filtereigenschaften auf die jeweiligen Projektbedürfnisse abgestimmt und projektspezifische Filter- oder Dränbedürfnisse erfüllt werden. Die einzigartige Kombination aus TenCate Polyfelt Geolon® PE-HDMonofilamenten und Folienbändchen gewährleistet ein dauerhaftes Filtrationsverhalten bei hoher Wasserdurchlässigkeit. Geolon PE sind leicht und robust, können zu größeren Paneelen vorgefertigt werden und sind leicht einzubauen. Falls erforderlich sind auch Varianten mit eingewebten Schlaufen zur Fixierung von Faschinen (TenCate Polyfelt Geolon® PE-L) erhältlich. TenCate Polyfelt Geolon® PE-Filtergewebe kommen seit Jahrzehnten neben dem Küstenschutz auch in einer Vielzahl von anderen Wasserbauten, wie z.B. zur Stabilisierung des Uferdeckwerkes oder als Ufererosionsschutz entlang von Flüssen und Kanälen, erfolgreich zum Einsatz. Weitere wichtige Anwendungsbereiche sind Drän- und Versickerungssysteme.

Die Vorteile TenCate Polyfelt Geolon® PE auf einen Blick

  • Individuelle Abstimmung von Öffnungsweite und Durchlässigkeit
  • Große Robustheit gegen mechanische Beschädigungen
  • Konfektionierung auf Projekterfordernisse
  • Hohe Zugfestigkeit
  • Hervorragende UV-Stabilität und chemische Beständigkeit
  • Dauerhaftes Filterverhalten

Typische Anwendungsgebiete

  • Stabilisierung von Flussufer und Flussbett
  • Deckwerksysteme
  • Dränage- und Versickerungssysteme
TenCate Polyfelt® Geolon PE - Material photo